Schmidt Show

"präsentiert von Elke Winter"

Tickethotline: 040-47110644 / 04651-4711
Karten Webshop: Meerkabarett Tickets
Fr,
26.07.19
20:00 Uhr
event:halle sylt quelle, Rantum

Sa,
27.07.19
20:00 Uhr
event:halle sylt quelle, Rantum

Seit 1988 besuchen mittlerweile jährlich über 400.000 Gäste das Schmidt Theater und das Schmidts Tivoli auf der legendären Hamburger Reeperbahn, um sich erstklassig unterhalten zu lassen. Auch in unserem jüngsten Haus, dem Schmidtchen, das 2015 direkt neben dem Schmidt Theater feierlich eröffnet wurde, freuen wir uns über begeistertes Publikum von nah und fern.


Denn sie zählt zu den berühmtesten Meilen der Welt. Jetzt kommt ein schillerndes Stück Reeperbahn auch zu Ihnen – die „Schmidt Show" geht on Tour!

Seit 30 Jahren sorgt die „Schmidt Show" auf dem Hamburger Kiez für grandios gute Unterhaltung zu später Stunde: Im traditionsreichen Schmidt Theater öffnet sich jeden Samstag um 24 Uhr der Vorhang für einen einmaligen Mix aus wahnwitziger Comedy, wunderbarer Musik und tollkühner Akrobatik – jede Woche neu, jede Woche anders!
In den 90er-Jahren wurde das Schmidt Theater mit der „Schmidt Show" – damals von Corny Littmann, Marlene Jaschke und Lilo Wanders moderiert – durch die Ausstrahlung in den dritten Fernsehprogrammen bundesweit bekannt. Seitdem ist die Show ein Highlight jedes Reeperbahnbummels. Egal, ob der Abend hier sein großartiges Finale findet oder die Party danach erst so richtig losgeht: Hier stellen die Stars der Comedyszene ihre Entertainerqualitäten unter Beweis und präsentieren einmaliges Varieté mit wunderbaren Künstlern und bunten Überraschungsgästen.

Jede Show ist anders – jede Show ist neu!

Erleben Sie das Original von der Reeperbahn – schrill, schräg und gnadenlos!

PPRESSESTIMMEN
„... im Gepäck das, was die 'Schmidt Show' ausmacht: Eine grandiose Mischung aus Comedy, Artistik, Musik und Entertainment!" Hannoversche Allgemeine Zeitung

„Ein dreistündiges Feuerwerk funkelt von der Bühne auf die Gäste herab." Goslarsche Zeitung

„Den 500 Zuschauer [im Stadeum] wurde eine gelungene Mischung aus Comedy, Zaubertricks, Jojo-Artistik und Breakdance-Akrobatik geboten." Stader Tageblatt

 

Die Veranstaltung am 27. Juli wird unterstützt von DB Sylt Shuttle.

 

 

 


Elke Winter
Comedian im Fummel
Foto Oliver Fantitsch

Elke Winter
– dieser Name steht für Entertainment pur.

Der Comedian im Fummel aus dem Hamburger Schmidt Theater lernte sein Handwerk von der Pike auf. Mittlerweile ist Elke Winter einer der erfolgreichsten Travestiekünstler der neuen Zeit.

Aber was macht diesen Künstler so ungewöhnlich einzigartig? Ob Kleinkunstbühne, renommierte Theater oder auf hoher See, überall begeistert Travestie-Ikone Elke Winter ihr Publikum und reißt es mit.

„Als gänzlich gnadenlose Vollgasentertainerin" bezeichnet sie das Hamburger Abendblatt.




Danilo Marder
Handstandakroabtik
Foto: Christian Ratzel

Danilo Marder,
in Leipzig geboren, absolvierte die Ausbildung zum Handstandequilibristen im Jahr 2008 als Jahrgangsjüngster an der Staatlichen Schule für Artistik in Berlin.

2005 wurde er u.a. dreimaliger deutscher Meister der Sportakrobatik.

Mittlerweile tritt er auf zahlreichen deutschen Varietébühnen und in Fernsehsendungen auf.

 „Vollkommenheit, Tatkraft, Hingabe erleben die staunenden Zuschauer bei Danilo Marder, dem dreimaligen deutschen Meister der Sportakrobatik.“ echo-online.de




Jens Ohle
Comedy, Jonglage und Zauberei
Foto: Daniel Beckherrn

Sie sehen eine artistische Comedyshow, die sich gewaschen hat: spektakuläre Leiterakrobatik, knallharte Zirkusstunts und coole Stand-up-Comedy!

Eine Show wie ein Pokalfinale – nur lustig!

Was gezeigt wird ist spannend und atemberaubend, wie es gezeigt wird, ist zum schieflachen! Die Artistik ist Teil einer einzigartigen Stand-up Comedyshow, in, auf, unter und mit Ihrem Publikum.

Jens Ohle ist Stamm-Moderator der legendären Schmidt Mitternachtsshow, spielt regelmäßig im Quatsch Comedy Club in Berlin und war auf fast allen renommierten Comedyfestivals in Deutschland zu Gast, u.a. mehrmals auf dem kleinen Fest im großen Garten in Hannover, beim Comedy Arts in Moers, auf dem “tete a tete” in Rastatt, auf dem Straßenkulturfest in Nordhorn, etc.

Er hat das Feuerwerk der Turnkunst moderiert und trat auf dem Sommerfest des Bundespräsidenten auf.

 


Lennart Schilgen
Lieder & Schabernack
Foto: Jost Schilgen

Einmal den Kopf schief gelegt, schon sieht die Welt ganz anders aus – Lennart Schilgen findet Blickwinkel, aus denen das vermeintlich Feststehende auf einmal wackelig erscheint. Und bringt es dann in seinen Liedern zum Kippen: Vom Tragischen ins Komische, vom Schönen ins Schräge. Oder auch mal umgekehrt.

Mit Wortwitz und Ironie singt er über innere und äußere Schweinehunde, Black-Metal-Bands, die Liebe und alle anderen, die sich nicht wehren können. Die gute Nachricht ist: meistens will man sich gar nicht wehren. Sondern lieber verhalten mitsingen, schließlich sind die Melodien so hübsch eingängig. Gelegentlich ist das sogar erlaubt, oft scheitert es aber daran, dass es anders weitergeht, als vermutet: mit verwegenen Reimen und Zeilensprüngen dreht er sich selbst das Wort im Munde um, wird vom Draufgänger zum Dran-Vorbei-Schleicher oder vom halben Hemd zum Hooligan.

Dazu spielt er Gitarre, versiert und vielseitig, mal zart, mal rabiat – aber stets im Sinne der Texte, vorgetragen mit grundsolider Heiterkeit und bisweilen bedenklichem Mienenspiel. Was dabei herauskommt ist subtiler Wahnsinn zum Wohlfühlen. Oder, um es mit dem letzten Satz seines Pressetextes zu sagen: Geschichten, wie sie das Leben gerne geschrieben hätte.



>
Pranay - Diabolo-Jonglage
Foto: Pranay Werner

Pranay verbindet in seiner Diabolo Darbietung technische Höchstschwierigkeiten mit kreativen Tricks. Er weiß mit einer temporeichen perfekt auf die Musik abgestimmten Choreografie weltweit das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Ob horizontal oder vertikal, Pranay wirbelt bis zu drei Diabolos gleichzeitig um seinen Körper und durch Luft und scheint dabei mit einer Leichtigkeit die Gesetze der Physik außer Kraft zu setzen. Es ist offen sichtbar, dass Pranay genießt was er tut und so wirkt es, als ob die Diabolos Teil seines Körpers sind.

Mit seinem Charisma und seiner Gabe wortlos das Publikum anzusprechen erreicht der junge Künstler jeden einzelnen Zuschauer und sorgt für ein atemberaubendes Erlebnis, dass sie nicht so schnell vergessen werden!

 „Diabolo Artist Pranay Werner aus Deutschland eroberte mit seinem strahlenden Lächeln und einfallsreichen Tricks das Publikum.

Der Applaus wollte gar nicht enden!“ (Circusworld.de)


 

 

Änderungen vorbehalten