GESCHRIEBEN UND VERGESSEN?

Lesung und Diskussion zur Nachhaltigkeit von Literatur aus Anlass von 12 JAHREN INSELSCHREIBER

Tickethotline: 040-47110644 / 04651-4711
Karten Webshop: Meerkabarett Tickets
Do,
01.01.70
01:00 Uhr
event:halle sylt quelle, Rantum

Auf den Buchmessen und in den Feuilletons türmen sich die Bücher, in den Verlagen die Manuskripte, im Internet die e-Books und Blogs. Doch nur wenige werden zu Bestsellern, gehören zu den Werken, die „man gelesen haben muss“ oder werden gar Jahrhundertwerk genannt. Wird also geschrieben, manchmal verlegt, aber immer mehr vergessen? Über die Nachhaltigkeit in Gesellschaft und Wirtschaft ist viel veröffentlicht worden, doch wann ist Literatur nachhaltig? Kann sie das in unserer schnelllebigen Zeit überhaupt noch sein? Was erwarten Leser von Autoren?

Seit 2001 vergibt die Stiftung kunst:raum sylt quelle alljährlich das „Sylt-Quelle Literaturstipendium Inselschreiber“. Gunther Geltinger und Gernot Wolfram, zwei der nunmehr 12 Preisträger des „Inselschreiber”-Stipendiums, präsentieren Texte aus ihren aktuellen Werken und diskutieren mit Angela Grosse (kunst:raum sylt quelle) darüber, ob und wie nachhaltig Literatur wirkt.

Die Veranstaltung findet am 12. Mai statt, Eintrittskarten im Internet, unter 040-47110644 oder 04651-4711 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Karte beinhaltet ein Getränk (0,1 Wein, 0,3 Bier oder 0,33 Sylt Quelle).

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Jahrestagung des Netzwerkes europäischer Literaturinstitution HALMA auf Sylt statt und wird vom Land Schleswig-Holstein unterstützt.